Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

EU: Besteuerung multinationaler Unternehmen

AKTUELLE INFORMATIONEN:
 
Wir freuen uns schon jetzt Sie ab Ende April hoffentlich wieder in gewohnter Art und Weise auf unseren Präsenz-Seminaren "03|22 - Jahresabschluss 2021" und für "04|22 - Aktuelles Steuerrecht" begrüßen zu dürfen. 
 
In der Zwischenzeit planen wir weitere Webinare, um Sie zu den Themen Steuern und Recht stets auf dem Laufenden zu halten. 
 
Bitte achten Sie diesbezüglich auf die aktuellen Informationen auf unserer Homepage sowie auf unsere Mailings.
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 
 
 
 
Mittwoch, 26. Januar 2022

Die EU-Kommission hat eine Richtlinie vorgeschlagen, mit der die effektive Mindestbesteuerung der weltweiten Tätigkeiten multinationaler Konzerne sichergestellt werden soll. Damit löst sie die Zusage der EU ein, unverzüglich und als eine der ersten die kürzlich erzielte historische Vereinbarung über eine globale Steuerreform umzusetzen, deren Ziel ein fairer, transparenter und stabiler Rahmen für die internationale Unternehmensbesteuerung ist.

weitere Neuigkeiten

IBAN-Änderung für die Überbrückungshilfe IV

24 Mai, 2022

Seit dem 22.04.2022 ist die Änderung der Kontoverbindung für die Überbrückungshilfe IV möglich. Darüber hinaus wurde der Fragen-Antwort-Katalog…

weiterlesen

Aufgabe eines landwirtschaftlichen Betriebs - Verpächter¬wahl¬recht

24 Mai, 2022

Ein landwirtschaftlicher (Eigentums-)Betrieb wird mit der Übertragung sämtlicher landwirtschaftlicher Nutzflächen aufgegeben (Bestätigung der…

weiterlesen

Arbeitsrecht: Betriebsrentenanpassung

24 Mai, 2022

Wird die betriebliche Altersversorgung u.a. über eine Pensionskasse im Sinne von § 1b Abs. 3 Betriebsrentengesetz (BetrAVG) durchgeführt und ist nach…

weiterlesen

Bewertung von Pensionsrückstellungen

23 Mai, 2022

Das BMF hat ein Schreiben zum maßgebenden Finanzierungsendalter bei der Bewertung von Pensionsrückstellungen nach § 6a EStG und von Rückstellungen…

weiterlesen