Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

EU-Regelung: Whistleblower

AKTUELLE INFORMATIONEN:
 
Aufgrund der aktuellen Lage und der ungewissen Entwicklung im Zusammenhang mit Corona haben wir uns dazu entschlossen, die Seminartermine im Januar/Februar für 01|22  Arbeitnehmerrecht/Lohnabrechnung 2022 sowie für 02|22 Einkommensteuerveranlagung 2021 als Präsenzseminare vor Ort abzusagen.
 
Stattdessen bieten wir diese nun als Webinare an. Die Termine für das Webinar "91|22 - Arbeitnehmerrecht/Lohnabrechnung 2022" sowie "92|22 - Einkommensteuerveranlagung 2021" stehen Ihnen bereits unter der Rubrik Seminare - Infos Seminare zur Verfügung. 
 
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen und Ihren Liebsten ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr!
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 
 
 
 
Freitag, 14. Januar 2022

Neue EU-Regeln garantieren Hinweisgebern, sog. Whistleblowern, künftig EU-weit einheitliche Standards für ihren Schutz. Am 17.12.2021 tritt die entsprechende EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern in Kraft. Sie verpflichtet öffentliche und private Organisationen als auch Behörden dazu, sichere Kanäle für die Meldung von Missständen einzurichten, sodass Hinweisgeber Verstöße gegen das EU-Recht möglichst gefahrlos melden können. EU-Justizkommissar Didier Reynders rief alle Mitgliedstaaten zu einer zügigen Umsetzung der neuen Vorschriften auf, falls noch nicht geschehen. Sollten die Mitgliedstaaten ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, wird die Europäische Kommission nicht zögern, rechtliche Schritte einzuleiten.

weitere Neuigkeiten

Gewinneinkünfte im Jahr 2007 verfassungswidrig (BVerfG)

28 Januar, 2022

Die für das Jahr 2007 erfolgte steuerliche Privilegierung von Gewinneinkünften gegenüber Überschusseinkünften ist verfassungswidrig (BVerfG,…

weiterlesen

Mietzahlungspflicht bei coronabedingter Geschäftsschließung (BGH)

28 Januar, 2022

Der BGH hat über die Frage entschieden, ob ein Mieter von gewerblich genutzten Räumen für die Zeit einer behördlich angeordneten Geschäftsschließung…

weiterlesen

Kindergeld: unionsrechtliche Familienbetrachtung

27 Januar, 2022

Ein Kindergeldantrag, der von einem im Inland lebenden, jedoch nur nachrangig berechtigten Elternteil gestellt worden ist, hemmt den Ablauf der…

weiterlesen

DBA: Zweifelsfragen zu Einkünften aus unselbständiger Arbeit

27 Januar, 2022

Das BMF nimmt Stellung zur steuerlichen Behandlung der Einkünfte aus unselbständiger Arbeit, insbesondere von Grenzgängern und aus öffentlichen…

weiterlesen