Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Leistungen eines Dirigenten

Freitag, 14. Februar 2020

Der BFH hat aktuell zur umsatzsteuerlichen Betrachtung eines Dirigenten Stellung genommen. Die Leistungen sind umsatzsteuerfrei, wenn die zuständige Landesbehörde bescheinigt, das er die gleichen kulturellen Aufgaben erfüllt wie z.B. ein Orchester oder Kammermusikensemble. Erbringt der Dirigent steuerfreie Leistungen, kann er die Vorsteuerbeträge auf im Inland erbrachte Vermittlungsleistungen ausländischer Konzertagenturen auch dann nicht abziehen, wenn er sie für Leistungen bezieht, die er im Ausland erbringt und die dort steuerbar und steuerpflichtig sind.

weitere Neuigkeiten

Rücklage § 6 b EStG: Herstellung, Gewinnzuschlag

17 Februar, 2020

Der Herstellungsbeginn i. S. des § 6b Abs. 3 Satz 3 EStG ist anzunehmen, wenn das Investitionsvorhaben "ins Werk gesetzt" wird. Dies kann vor den…

weiterlesen

Urlaubsrecht: wichtige Urteile

17 Februar, 2020

Mehrere aktuelle Urteile zum Thema Urlaub ändern Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. So hat das BAG klargestellt, dass…

weiterlesen

Steuerschätzung

17 Februar, 2020

Gem. einer Mitteilung des DIHK sollen nach den jüngsten Prognosen des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ die Steuereinnahmen von gut 776 Milliarden…

weiterlesen

Krankentagegelder Schweizer Krankentaggeldversicherung

17 Februar, 2020

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Krankentaggelder einer Schweizer Kollektiv-Krankentaggeldversicherung steuerfrei sind und den…

weiterlesen