Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Mindestlohn: Erhöhung ab Oktober

AKTUELLE INFORMATIONEN:
 
Wir freuen uns schon jetzt Sie ab Ende April hoffentlich wieder in gewohnter Art und Weise auf unseren Präsenz-Seminaren "03|22 - Jahresabschluss 2021" und für "04|22 - Aktuelles Steuerrecht" begrüßen zu dürfen. 
 
In der Zwischenzeit planen wir weitere Webinare, um Sie zu den Themen Steuern und Recht stets auf dem Laufenden zu halten. 
 
Bitte achten Sie diesbezüglich auf die aktuellen Informationen auf unserer Homepage sowie auf unsere Mailings.
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 
 
 
 
Mittwoch, 26. Januar 2022

Der Mindestlohn soll in Deutschland zum 1. Oktober 2022 auf zwölf Euro angehoben werden. Das geht aus einem Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil (SPD) hervor. In Arbeitgeberkreisen stoßen die Pläne auf heftigen Widerstand.

Mit der Anhebung will die SPD ein zentrales Wahlkampfversprechen einlösen. Laut dem Entwurf sollen voraussichtlich 6,2 Millionen Arbeitnehmer:innen vom höheren Mindestlohn profitieren. Auf Arbeitgeber kämen laut Heil im letzten Quartal 2022 höhere Lohnkosten von rund 1,63 Milliarden Euro zu.

Die Bundesvereinigung der Arbeitgeber (BDA) kritisierte die Pläne als einen Angriff auf die Tarifautonomie und eine "schallende Ohrfeige für Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände". Bereits Ende Dezember hatte der BDA angekündigt, gegen einen Mindestlohn von zwölf Euro Klage erheben zu wollen.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hatte hingegen eine Anhebung auf zwölf Euro gefordert, da Mindestlöhne in der Regel dort gezahlt würden, wo Tarifverträge fehlten.

Derzeit liegt der Mindestlohn in Deutschland bei 9,82 Euro und soll zum 1. Juli planmäßig auf 10,45 steigen. Eine weitere Anhebung auf zwölf Euro entspräche einer Steigerung um 15 Prozent.

weitere Neuigkeiten

IBAN-Änderung für die Überbrückungshilfe IV

24 Mai, 2022

Seit dem 22.04.2022 ist die Änderung der Kontoverbindung für die Überbrückungshilfe IV möglich. Darüber hinaus wurde der Fragen-Antwort-Katalog…

weiterlesen

Aufgabe eines landwirtschaftlichen Betriebs - Verpächter¬wahl¬recht

24 Mai, 2022

Ein landwirtschaftlicher (Eigentums-)Betrieb wird mit der Übertragung sämtlicher landwirtschaftlicher Nutzflächen aufgegeben (Bestätigung der…

weiterlesen

Arbeitsrecht: Betriebsrentenanpassung

24 Mai, 2022

Wird die betriebliche Altersversorgung u.a. über eine Pensionskasse im Sinne von § 1b Abs. 3 Betriebsrentengesetz (BetrAVG) durchgeführt und ist nach…

weiterlesen

Bewertung von Pensionsrückstellungen

23 Mai, 2022

Das BMF hat ein Schreiben zum maßgebenden Finanzierungsendalter bei der Bewertung von Pensionsrückstellungen nach § 6a EStG und von Rückstellungen…

weiterlesen