Praktikerseminare für Steuer und Wirtschaftsrecht

Sozialversicherung: Nageldesigner

AKTUELLE INFORMATIONEN:
 
Wir freuen uns schon jetzt, Sie ab Ende August hoffentlich wieder in gewohnter Art und Weise auf unseren Präsenz-Seminaren "05|21 - Aktuelle Lohninformationen" und "06|21 - Aktuelles Steuerrecht" begrüßen zu dürfen.
Selbstverständlich werden wir für die Einhaltung der Hygienevorschriften nach wie vor Sorge tragen und die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit Corona genau beobachten, um Sie gegebenenfalls auch durch Alternativen zu den Themen Steuern und Recht auf dem Laufenden zu halten. 
 
Bitte achten Sie diesbezüglich auf die aktuellen Informationen auf unserer Homepage sowie auf unsere Mailings. 
 
Ihr b.b.h. fortbildungswerk
 
Freitag, 30. Oktober 2020

Bei der Tätigkeit als Nageldesigner, die nicht in einem Nagelstudio ausgeübt wird, liegt aufgrund der Eingliederung in die Betriebsabläufe eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vor. An dieser Bewertung ändert sich auch nichts, wenn eine monatliche Mietzahlung für den Arbeitsplatz nebst Gerätschaften erfolgt. Die Klägerin war Betreiberin eines Nagelstudios in einem Einkaufszentrum. Für eine monatliche Mietzahlung wurde ein Arbeitsplatz nebst eines Trocknungsgerätes zur Verfügung gestellt. Nach Auffassung des Gerichts ist die Tätigkeit eines Nageldesigners im Rahmen einer abhängigen Beschäftigung genauso denkbar wie in der Selbständigkeit. Im Rahmen der Gesamtwürdigung aller Umstände überwiegen allerdings im vorliegenden Fall die Merkmale, die für eine versicherungspflichtige Tätigkeit sprechen. Die Miete eines Arbeitsplatzes in Form eines Stuhls könne nicht zur Selbständigkeit führen. Zudem lag räumlich und zeitlich eine in die Betriebsabläufe eingebundene Tätigkeit vor. Dass hinsichtlich der Ausführung der Tätigkeit keine Weisungsgebundenheit vorliegt, liegt nach Auffassung in der Natur der Sache, da der Kunde dem Nageldesigner seine Wünsche mitteilt.

weitere Neuigkeiten

Projektförderungen durch die öffentliche Hand

18 Juni, 2021

Projektförderungen durch die öffentliche Hand sollen nicht durch die Umsatzsteuer geschmälert werden. Dazu haben Bayern und Niedersachsen einen…

weiterlesen

Änderung der Lohnsteuerrichtlinien

18 Juni, 2021

Das Bundeskabinett hat die Vierte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Lohnsteuer-Richtlinien 2008 (Lohnsteuer-Änderungsrichtlinie 2021…

weiterlesen

Verordnung zu Kryptowerten

18 Juni, 2021

Die Bundesregierung erarbeitet zurzeit eine Kryptowertetransferverordnung nach dem Geldwäschegesetz, mit der verstärkte Sorgfaltspflichten angeordnet…

weiterlesen

Leistungen für die Schifffahrt

18 Juni, 2021

Gegenstände zur Versorgung von Schiffen sind die technischen Verbrauchsgegenstände, wie z. B. Treibstoffe, Schmierstoffe, Farbe oder Putzwolle. Dies…

weiterlesen